Die Rolle der Hunde in meinem Leben

Seit meinem 4. Lebensjahr habe ich Hunde an meiner Seite. Von klein (6kg) bis groß (48kg), von einfachen Charakteren bis zu schwierigen Herausforderungen war alles dabei. In mehreren Hundeschulen sammelte ich bereits in jungen Jahren Erfahrung mit der Ausbildung von Hunden. Neben der klassischen Unterordnung machte ich mit meinen Hunden auch Agility, Fährte, Mantrailing und Trick Dog Training.

 

Prüfungen & Ausbildungen

2011 Schlittenhundekurs

2012 Erste-Hilfe am Hund Kurs

2013 Begleithundeprüfung Baghira

2013 BGH1 mit Baghira 

2013 Begleithundeprüfung Murphy

2013 - 2014 Studium Tierpsychologie Hund und Pferd (ATN - Akademie für Tiernaturheilkunde)

2014 Seminar Dr. Dorit Feddersen - Petersen: Normalverhalten versus Verhaltensstörung bei Haushunden / Akuter und chronischer Stress bei Haushunden

Mein Team

Je nach Inhalt des Trainings, unterstützen mich hin und wieder meine Hunde. Durch die Hilfe von wesensfesten Artgenossen verläuft das Training um einiges schneller und verständnisvoller für den Hund. Die Interaktion unter den Hunden hilft natürlich auch dabei die Ursache des Problems so schnell wie möglich zu erfassen um einen geeigneten Trainingsplan zu erstellen. 

Baghira - mein Wolf im Rudel

2009 geboren ist Baghira meine Älteste im Bunde. Mein Schäferhund - (vmtl.) tschechoslowakischer Wolfshundemix ist extrem Menschen bezogen, liebt es zu arbeiten und brilliert mit ihrem furchtlosen und stolzen Charakter. Sie war bis dato meine größte Herausforderung, da sie durch Ihre HD Erkrankung ein wenig körperlich eingeschränkt war, dennoch Energie für 10 Hunde hatte. Daher war die Alltagsgestaltung sehr aufwendig. Sie forderte körperlichen Auslauf, sowie mentale Beschäftigung. In meiner Arbeit mit Hunden unterstützt sie mich in allen Bereichen. Sie fasziniert mich im Umgang mit anderen Hunden, sowie Erwachsenen und Kindern. Ihre ruhige Ausstrahlung und stabiler Charakter wirkt sich stets positiv auf ihr Umfeld aus. Sie unterstützt mich vorwiegend bei der Welpen- und Junghundeerziehung, bei Aggressionsverhalten oder Angststörungen anderer Hunde.

Murphy - Der Familienhund schlechthin

Murphy kam 2012 mit ca. 4 Monaten als Mischlingsrüde zu meinem Rudel hinzu. Durch seinen schlechten Start ins Leben (Straßenhund) war Murphy ein sehr ängstlicher und unsicherer Hund. Mit Baghira an seiner Seite, Sozialisierung mit anderen Hunden und der richtigen Beschäftigung und Erziehung wurde er zu einem wesensstarken und ausgeglichenen Hund. Er unterstützt mich beim Training in der Unterordnung und ist perfekt in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Des weiteren beherrscht er sehr viele Tricks, agiert toll im Umgang mit Kindern und ist perfekt geeignet um Hundehaltern Elemente aus der Unterordnung beizubringen.

Joker - der Jüngste & Grösste im Bunde

Joki, unser Riesenschnauzer, ist seit 2019 Teil meines kleinen Rudels. Mit ca. 1 1/2 Jahren ist er mit seinem Besitzer - meinem Partner - zu uns gestoßen. Er beherrscht bereits mit seinem jungen Alter perfekt die Unterordnung und erheitert unseren Alltag mit seiner freudigen und lustigen Art. Sein Charakter zeichnet sich jedoch auch durch seinen ruhigen Umgang mit anderen Hunden aus, wie auch seine Neugierde zu allem Alltäglichen.